GIRLS DONT’FLY  gewinnt beim Max Ophuels Preis 2016

GIRLS DONT’FLY gewinnt beim Max Ophuels Preis 2016

GIRLS DON’T FLY von Monika Grassl hat den Dokumentarfilmpreis 2016 beim Max Ophüls Filmfestival gewonnen.

Auszug aus der Jurybegründung: „…die Ambivalenz der westlichen Entwicklungshilfe wird fast beiläufig Thema dieses großartigen Debütfilms von Monika Grassl. Dramaturgisch elegant gelingt ihr der Bogen von der berührenden Geschichte der afrikanischen Mädchen zu den großen Themen der Gegenwart…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.